Der Frühling kommt. Glaube ich…

Vor ein paar Tagen war ich morgens mit dem Hund unterwegs und habe eine größere Runde über das Feld gedreht.

Es ist einfach recht entspannt ohne Telefon, ohne Straßenlärm und ohne andere Menschen, früh am Morgen mal ne Runde zu drehen. Die Luft ist herrlich gewesen an dem Tag und die Sonne war auch schon ordentlich am lachen. Richtig schön.

So ab der hälfte der Runde sind wir an einem Feld angekommen, dass der Bauer wohl schon etwas vergessen hat. Die Sträucher die dort gewachsen sind, waren alle schon total vertrocknet und die Heuballen sahen auch nicht mehr so dolle aus. Also Hob!

Der Hund war ja noch nicht kaputt genug, so konnte er seine Balance- und Kletterkünste noch etwas unter Beweis stellen. So wie er aussah war die Luft da oben wohl noch besser als bei uns „unten“.

Auf das ihm das den letzten Rest gegeben hat, also ab nach Hause. Auf dem Rückweg habe ich dann die das Foto von dem jungen Weidenkätzenbaum gemacht. Wohl das Zeichen das es Frühling wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.